Datum/Uhrzeit

Mo, 10.07.2017
19:00 – ca. 21:00 Uhr

Anmeldung

Teilnahme kostenlos, Anmeldung erforderlich

p

Online Veranstaltung

Den Link zur Teilnahme erhältst du mit deiner Buchungsbestätigung!

Veranstaltungsort

-
-

-
-

Nordost-Brasilien: Mit Bildung gegen Gewalt

Jugendliche aus Favelas engagieren sich für eine Kultur der Gewaltfreiheit

Veranstaltung in portugiesischer Sprache mit deutscher Übersetzung (Christina Schug)

Die sozialen Errungenschaften und die Garantie von Bürgerrechten werden durch die Regierung Temer Schritt für Schritt zurückgefahren. Mit den Kürzungen im sozialen Sektor – vor allem im Bildungs- und Gesundheitsbereich – geht die Zunahme alltäglicher Gewalt in ganz Brasilien einher. Betroffen sind dabei besonderes Jugendliche der Unterschicht.

Die Nicht-Regierungsorganisation AdoleScER wurde im Jahr 2000 in der im Nordosten Brasiliens gelegenen Metropole Recife gegründet. Unterstützt vom Weltfriedensdienst (WFD), hat sie sich zum Ziel gesetzt, den Teufelskreis von Armut, Gewalt und Drogen zu durchbrechen. Dazu befähigt sie Jugendliche, Subjekte und Akteure ihres eigenen Lebens zu werden. AdoleScER bildet Mädchen und Jungen zu MultiplikatorInnen aus, die ihr Wissen an Freunde, Familie, MitschülerInnen und Nachbarn weitergeben. Motto: Wer sein Schicksal verändern will, braucht Wissen, Courage und die Fähigkeit, die eigenen Interessen zu vertreten.

Einer der Schwerpunkte von AdoleScer ist die Umweltbildung – angesichts einer prekären sanitären Versorgung, verschmutzter Abwasserkanäle sowie einer insgesamt mangelhaften Gesundheitsinfrastruktur ist Bildung und Teilhabe eine wichtige Voraussetzung für ein gesundes Leben in den Favelas. Die Jugendlichen lernen Schulgärten anzulegen, sie trennen Müll und demonstrieren in den Gemeinden für eine saubere Umwelt. Jede/r einzelne kann etwas beitragen, um sein Schicksal zu verändern. Von ihren Erfahrungen berichten Daniela Araujo, Geschäftsführerin und André Luiz Fidelis de Azevedo, pädagogischer Koordinator. Über die aktuellen Rahmenbedingungen informiert Kurt Damm.

Gefördert wird die AdoleScer Besuchsreise von ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des BMZ und vom evangelischen Kirchlichen Entwicklungsdienst (KED).

Eine Kooperationsveranstaltung des Lateinamerika-Forums Berlin e.V.
mit dem Weltfriedensdienst WFD e.V.

unterstützt vom Forum Brasil

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und Ihre Beiträge! Der Eintritt ist frei. Wir bitten aus praktischen Gründen um: Anmeldung@lateinamerikaforum-berlin.de

Fotos von Veranstaltung (WFD):

AdoleScER präsentiert

Kooperation WFD LAF Forum Brasil

Interessiertes Publikum

 

Titulo:

Protagonismo de adolescentes e jovens por uma cultura sem violência. Uma experiência de educação entre pares do Grupo AdoleScER nas favelas de Recife no Brasil

Síntese da palestra.

O Brasil se encontra em uma crise extrema que resulta em vários cortes de financiamento no âmbito social, na educação e saúde pública, e gera cada dia mais um maior índice de violência. – O país sofre um retrocesso de lutas e garantias de seus direitos, os maiores alvos dessa crise estrutural e econômica são as crianças, adolescentes e jovens negros, moradores de áreas vulneráveis.  Toda essa situação promovem um índice desparrado dos últimos anos de extermino da juventude negra.

O Grupo AdoleScER, fundado em 2000, é uma das organização da sociedade civil que luta em prol da cultura de paz no Brasil: A atuação do Grupo AdoleScER fortalece o desenvolvimento comunitário e promove a formação humana de crianças, adolescentes e Jovens nas favelas da Cidade do Recife/PE. Na conjuntura atual, é perceptivo que intervenções de formação se faz necessário para o desenvolvimento de uma cultura de paz no Brasil.

A educação transformadora através da educação entre pares da instituição foca no fortalecimento e protagonismo dos próprios adolescentes e jovens, visando principalmente serem atores autônomos de sua própria vida. Onde eles/elas convivem neste ciclo de pobreza, drogas e violências, eles/as também atuam como multiplicadores (agentes de multiplicações) dessa forma diferenciada repassam seus conhecimentos para seus amigos, familiares, escola e comunidade. Porque AdoleScER entende: para transformar a sua história precisa de ter conhecimento, coragem e protagonismo. E tudo isso, os adolescentes aprendem com as atividades da instituição.

Através de metodologias e dispositivos específicos como a Educação entre pares (Peer Education), e Tratamento Comunitário o AdoleScER desenvolve diariamente ações de redução da violência prioritariamente com crianças e adolescentes e que se estendem para os/as moradores/as das suas comunidades. Estas atividades são realizadas nas sedes comunitárias que da instituição nos quatro bairros que atende, bem como na própria comunidade e nas escolas onde os/as participantes do Projeto estudam

Jetzt anmelden

Diese Veranstaltung ist leider bereits vorbei. Bitte kontaktieren Sie den Veranstalter.

Weitere Veranstaltungen

Wahlen in Mexiko: Fortsetzung oder Wendepunkt?

Wahlen in Mexiko: Fortsetzung oder Wendepunkt?

Fr, 07.06.2024, at 18:00 - 20:00 onUhr

Am 02. Juni wird in Mexiko gewählt. Neben der Präsidentschaft sind rund 20.000 politische Ämter neu zu besetzen: auf nationaler Ebene, in den Bundesstaaten und in den Gemeinden. Die Wahlkampagne war die blutigste, die es je gab: Dutzende Kandidat:innen wurden in den letzten Monaten getötet. Wahlhelfer:innen sind aufgrund von Bedrohungen massenweise von ihren Ämtern zurückgetreten.

Mehr lesen