Datum/Uhrzeit

Do, 19.08.2021
19:00 – ca. 21:00 Uhr

Anmeldung

Teilnahme kostenlos, Anmeldung erforderlich

p

Online Veranstaltung

Den Link zur Teilnahme erhältst du mit deiner Buchungsbestätigung!

Veranstaltungsort

-
Berlin

-
-

#4 Trotz alledem: Gewerkschaften und Soziale Bewegungen in Lateinamerika

Invitación en castellano

In der vierten Veranstaltung der Reihe Trotz alledem: Gewerkschaften und Soziale Bewegungen in Lateinamerika ändert sich der Fokus. Standen in den ersten drei Veranstaltungen gewerkschaftliche Erfahrungen im Mittelpunkt, so werden in dieser Akteur:innen aus sozialen Bewegungen zu Wort kommen. Die Veranstaltung wird am 19. August 2021 um 19:00 Uhr stattfinden, wie auch zuvor in virtueller Form stattfinden.

Die drei ersten Veranstaltungen haben sich mit gewerkschaftlichen Erfahrungen auseinandergesetzt, wobei die letzte auch die Interaktion zwischen Gewerkschaften und sozialen Bewegungen thematisierte. Es ist uns gelungen, unterschiedliche und dynamische Erfahrungen vorzustellen, die sowohl die Vitalität als auch die Überlebensfähigkeit von Gewerkschaften in der Region, in einem schwierigen ökonomischen und politischen, durch die Pandemie verschärften Umfeld gezeigt haben. Immer wieder haben die gewerkschaftlichen Akteur:innen die Bedeutung von Allianzen mit sozialen Bewegungen hervorgehoben.

Sowohl die Veranstaltung am 19. August als auch die am 23. September setzen sich mit den sozialen Bewegungen in Lateinamerika auseinander. Dabei werden Erfahrungen in unterschiedlichen Themenfeldern und aus verschiedenen Ländern vorgestellt. Ihnen gemeinsam ist eine beeindruckende Mobilisierungsfähigkeit zur Verteidigung ihrer Rechte und Durchsetzung ihrer Interessen.

Wie bereits in den vorangegangenen Veranstaltungen werden uns die Akteur:innen selbst über die sozialen Kämpfe für Gleichheit, nachhaltige Entwicklung und gegen alle Formen von Diskriminierung berichten.

In der Veranstaltung am 19. August wird Miriam Miranda aus Honduras, international bekannte Repräsentantin der Organización Fraternal Negra de Honduras (OFRANEH), sowie Verteidigerin der Menschen- und Umweltrechte der Garifunas zugegen sein; außerdem Verónica Cruz Sánchez, Gründerin und Leiterin der feministischen Organisation Las Libres aus Guajanato in Mexiko, welche sich dem Kampf gegen alle Formen von Gewalt gegen Frauen verschrieben hat. Aus Guatemala wird schließlich der Journalist und Aktivist Francisco Simón teilnehmen, der für die Respektierung der Menschenrechte kämpft und im Widerstand gegen den Bau von Staudämmen, welche die Lebensgrundlagen der indigenen Bevölkerung zerstören, aktiv ist. 

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme!

 

Referent:innen:

 

Miriam Miranda

Koordinatorin der Organización Fraternal Negra de Honduras – OFRANEH und Menschenrechts- & Umweltrechtsverteidigerin der Garifuna

 

Verónica Cruz

Feministin und Frauenrechtsverteidigerin, Mitglied der mexikanischen feministischen Bewegung und setzt sich für reproduktive Gerechtigkeit und ein gewaltfreies Leben für Frauen ein. Sie begleitet Frauen und Mädchen, die Opfer von Gewalt geworden sind, beim Zugang zur Justiz und begleitet Frauen setzt sich dafür ein, dass Frauen Zugang zu sicheren Schwangerschaftsabbrüchen als Recht erhalten.

 

Francisco Simón

Francisco Simón spricht Maya, q´anjob´al und chuj, ursprünglich aus Huehuetenango, Guatemala. Derzeit arbeitet er als Journalist und Forscher für die Prensa Comunitaria mit den Schwerpunkten Gemeinschafts- und Indigener Journalismus, Menschenrechte und Migration. Außerdem ist er Aktivist der Bewegung Resistencia Pacífica der Mikroregion Yichk’isis im Norden von Huehuetenango, die aufgrund der Errichtung dreier Staudämme in ihrem Gebiet mit sozialen Konflikten konfrontiert ist.

 

Moderation:

Juliana Ströbele-Gregor 

 

Die Veranstaltung findet auf Spanisch mit Simultandolmetschung ins Deutsche statt. Eine Kooperationsveranstaltung des LAF Berlin e.V. mit der Friedrich-Ebert-Stiftung.

 

     Logo Friedrich-Ebert-Stiftung

Credits Beitragsbild: Francisco Simón Francisco / Prensa Comunitaria

Bei Fragen oder Problemen bezüglich der Anmeldung melden Sie sich bitte hier.

En el caso de que tenga alguna duda o algún problema con respecto a la inscripción, contáctenos vía e-mail.

 

Jetzt anmelden

Diese Veranstaltung ist leider bereits vorbei. Bitte kontaktieren Sie den Veranstalter.

Weitere Veranstaltungen

Cine | La nación clandestina

Cine | La nación clandestina

Mo, 12.12.2022, at 18:00 - 20:30 onUhr

–  

Mehr lesen

Corpo e Poesia

Corpo e Poesia

Sa, 03.12.2022, at 19:30 - 23:00 onUhr

–  

Mehr lesen